„Der“ Dirigent

Herbert Balzer

Dirigenten-Portrait Herbert Balzer

 

 

Herbert Balzer - das Portrait eines bescheidenen Vollblut-„Musikanten“

 

                  Herbert Balzer (geb.1913 in Hamburg -

                  verstorben 25. November 2001 in Hamburg)

 

1928           Volksschul-Abschluss und Beginn einer

                  Lehre  als Quartiersmann und Ewerführer

 

bis 1933      Arbeiter im Hafen

 

1934           wird er selbstständiger Fuhrunternehmer

 

1938-1939  aushilfsweises Dirigat beim „HMO“

                  Militärzeit, Heirat und nach Kriegsende

 

1939           wieder als Fuhrunternehmer tätig

 

ab 1945       Gitarrenstudium bei Willy Heidorn in Hamburg,

                  und Besuch von Lehrgängen bei Walter Gerwig,

                  Prof. Karl Scheit und Kurse der

                  Volkshochschule Hamburg.

                  Danach studierte er privat bei

                  Prof. Peter Hartmann in Hamburg Musiktheorie.

                  Dirigent im „HMO“

 

ab 1947      Dozent für Gitarre und Mandoline am

                 „Hamburger Konservatorium“

 

ab 1956       Auflösung des Fuhrunternehmens

                  und hauptberuflicher Musiklehrer an der

                  Hamburger Jugendmusikschule und

                  Volkshochschule

 

ab 1968      Dozent im Laien- und Akademiebereich als

bis 1990      Gitarren- und Methodik-Lehrer tätig und leitete

                  daneben den Gitarrenchor des „Hamburger

                  Konservatoriums“

 

1993           Aufgabe des Dirigates im “HMO”

                  aufgrund Krankheit

 

2001           Herbert Balzer erliegt seiner schweren

                  Krankheit