Mandolinenorchester in Hamburg von Gestern bis Heute

Vereinsname

von/bis

Gründer

Hamburger Mandolinen-Orchester von 1928 e.V

(Mitgliedsnr. 04015 im Bund Deutscher Zupfmusiker e.V.)

 

(Mitgliedsnr. 04006 im Bund Deutscher Zupfmusiker e.V.)

 

Altonaer Mandolinenorchester von 1922 e.V.

(Mitgliedsnr. 04010 im Bund Deutscher Zupfmusiker e.V.)

 

Mandolinenclub „Favorit“ von 1922

 

Hamburger Mandolinen-Orchester

„Frisch voran“ von 1920

 

Mandolinen- und Gitarrenorchester

Hamburg-Harburg von 1922

 

Mandolinen-Orchester „Die Naturfreunde“

1973 aufgegangen in

„Zupforchestervereinigung Hamburg von 1954“

 

Zupforchestervereinigung Hamburg von 1954

 

Veddeler Mandolinenorchester „Mandolia“

von 1921

(1973 aufgegangen in

„Zupforchestervereinigung Hamburg von 1954“)

 

Mandolinenorchester „Unter uns“ von 1920 (Eimsbüttel)

1973 aufgegangen in

„Zupforchestervereinigung Hamburg von 1954“

 

Bahrenfelder Mandolinen-Orchester von 1922

(aufgegangen im „Altonaer Mandolinenorchester von 1928 e.V.“)

 

Bramfelder Spielkreis

 

Eimsbüttler Mandolinenverein

1928 bis Gegenwart

 

 

1959 bis Gegenwart

 

 

1922 bis 2015

 

 

1922 bis 1997

 

1920 bis ?

 

 

1922 bis ?

 

 

1924 bis 1973

 

 

 

1954 bis ?

 

1921 bis 1973

 

 

 

1920 bis 1973

 

 

 

 

1922 bis 1973

Mitglieder des Arbeiterwassersportvereins von 1909

 

Joachim Trekel

 

 

K.-H. Kirchner

 

 

Musikfreunde aus Hammerbrook