Musik-Witze

allgemein

Das Abendgebet eines Laienspielers:

Dona nobis tacet!

 

 

Ein Musiker möchte eine Wohnung mieten. Als die Vermieterin erfährt, dass er Musiker ist, entgegnet sie: „Nein, so einen wie Sie hatten wir schon mal, das ging gar nicht gut: Zuerst war er zwar noch sehr beethövlich, doch dann wurde er mozärtlich zu meiner Tochter, brachte ihr einen Strauss mit und führte sie mit Liszt über den Bach in die Haydn. Dort sagte er: Frisch gewagnert ist halb gewonnen und konnte sich nicht brahmsen. Nun haben wir einen Mendelssohn und wissen nicht, wo Hindemith!“

 

 

In welcher Tonart spielten die Posaunen von Jericho?

In D-Moll, denn sie D-Moll-ierten alles...

 

Dirigent zum Musiker: „Sie sollten Lotto spielen, das waren schon sechs Richtige.“

 

 

Was ist gescheiter als Musik spielen? Spielen lassen!

 

 

„Wie, mein Timing stimmt nicht? Ich bin sogar zu schnell!“

 

 

Wie nennt man die Tontechniker in Norddeutschland? Die Halligen.

 

 

Was heute Rap-Musik heißt, hieß früher Stottern und war heilbar...

 

 

Warum spielen Spielmannszüge im Gehen? Sie versuchen, vor den Tönen zu fliehen.

 

 

„Die schönsten Stunden meines Lebens verdanke ich der Oper.“ – „Wieso gehst Du so oft hin?“

„Ich nicht - aber meine Frau!“

 

 

Ein Musiker hat sich verlaufen und fragt einen Passanten um Rat: „Wie komme ich in die Philharmonie?“ - „Üben, üben, üben!“

 

 

„Na, wie war Deine Konzertreise?“

„Eigentlich ganz gut, nur in Hannover war der Saal leer.“

„Kein Wunder, ist doch klar!. Da hast Du schon mal gespielt…“

 

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Musiker und einem Musikwissenschaftler?

Der gleiche wie zwischen einem Liebhaber und einem Gynäkologen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es klingelt an der Haustür.

„Guten Tag, ich bin der Klavierstimmer.“

„Aber ich habe sie ja gar nicht bestellt!“

„Sie nicht! Aber ihre Nachbarn!“

 

 

An der Tür des Konzert-Saales hing ein Schild:

„Hunde müssen draußen bleiben.“

Nach dem Konzert konnte man die handschriftliche Ergänzung lesen: „Ihr Tierschutzverein“.

 

 

Eine möchte im Fachgeschäft eine CD kaufen.

Die Verkäuferin fragt die Kundin:

„Wissen Sie nicht genau, welche?“

Darauf die Kundin: „Von Bach!“

Die weiter Frage von der Verkäuferin: „Johann Sebastian oder Offen-?“„

 

 

Eine Blondine im Musikgeschäft.

"Ich hätte gerne die rote Trompete und die weisse Mundharmonika da hinten.“ Der Verkäufer, etwas irritiert: „Also, den Feuerlöscher können sie haben, aber der Heizkörper bleibt hier!“

 

 

„Wer ist in eurem Ärzteorchester eigentlich der musikalischste?“

„Der Cellist.“

„Spielt er denn wirklich so gut?“

„Keine Ahnung, er geht immer raus, bevor wir mit dem Spielen anfangen.“

 

 

Der heilige Petrus erscheint einem alten Musiker.

„Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute - du bist ins Himmlische Orchester aufgenommen. Die schlechte - die erste Probe ist morgen um 9 Uhr!“

 

 

„Spielen Sie Walzer, mein Herr?“

„Aber gewiss doch!“

„Dann hören Sie damit auf - die Anderen spielen gerade einen Foxtrott…“

 

 

Was ist ein Streichquartett?

Das Moskauer Sinfonieorchester nach einer Europatournee...

 

 

Der Musiker zum Dirigent: „Entschuldigen Sie die falschen Töne, aber es lag wirklich nur am Fliegenschmutz auf dem Notenblatt!“