HMO Tutorial

Musikalische Begriffe

Bezeichnungen von Anschlagstechniken

 

Anschagsangaben:

Abzugbindung - Tonerzeugung durch seitliches Abziehen des Greiffingers

Akzent - Betonung eines Tones oder Akkordes

arpeggio - nach Harfenart gebrochener Akkord

attacca - sofortiger Anschluß des Folgenden

Flageolett - die Saite wird vor dem Anschlag abgedämpft,

dann losgelassen

apoyando - der Anschlagfinger legt nach dem Anschlag

an der nächst tieferen Saite an

Aufschlagbindung - Tonerzeugung durch Aufschlagen des Greiffingers

Bindungen - siehe Abzug-, Aufschlagbindung

pizzicato, pizz - Töne werden bereits beim Anschlag abgedämpft

sul ponticello - Anschlag in der Nähe des Steges

sulla tastiera - Anschlag in der Nähe des Griffbretts

tirando - freier Anschlag, Anschlag ohne anlegen

Tremolo - sehr schnelle Wiederholung des gleichen Tones

Triller - zusätzlich zur Hauptnote angeschlagene Noten

Verzierungen - Noten, die zusätzlich zur Hauptnote

angeschlagen werden (Triller)

vibrato, vib - Tonhöhenschwankung ezeugt durch

Bewegung des Greiffingers

 

 

Zusatzangaben zur Tongestaltung:

dolce - süss, sanft, zart

facile, facilmente - leicht

glissando, gliss. - gleitend

legato - gebundenes Spiel

leggiero - leicht

marcato, marcando - scharf hervorgehoben

martellato - gehämmert

portato - getragen

risoluto - entschlossen

ritardando, rit. - langsamer werdend

ritenuto, riten.  - zurückhaltend, jedoch nicht langsamer werdend

rubatofrei - im Vortrag, schwankend im Tempo

sforzato, sforzando - Akzentuierung eines Tones oder Akkordes

smorzando - verhauchend

sostenuto - gehalten

staccato - scharfe Trennung der Töne

stringendo - schneller werdend

subito - plötzlich

tenuto - gehalten

 

 

Teile der Mandoline:

Bund, Bünde

Boden

Decke

Diskantsaitendie Saiten g, h e'

Korpus

Mensurklingende Saitenlänge,

Abstand zwischen Sattel und Steg

Sattel Teil zwischen Mandolinenkopf und Griffbrett

Steg Auflage, auf der Decke frei liegend

Wellenmechanisches Teil am Mandolinenkopf

zum Aufwickeln der Saiten

Wirbel mechanisches Teil am Mandolinenkopf

zum Drehen der Wirbel (Stimmen der Saiten)

Download der Druckversion

von Tutorial Vol.3 - Musikalische Begriffe.pdf

Notations-Begriffe

 

Tempoangaben:

accelerando, accel. - beschleunigend

adagio - Tempobezeichnung: langsam, sehr ruhig

ad libitum, ad lib. - nach Belieben

agitato - unruhig, stark erregt

Agogik - schwankende Nuancierung des Tempos

alla breve - nur 2 Zählzeiten beim Viervierteltakt

allargando - breiter werdend

allegretto - lebhaft (etwas langsamer als allegro)

allegro - schnell

allegro ma non troppo - nicht zu schnell

allegro moderato - mäßig schnell

andante - gehend

andantino - etwas schneller als andante

a tempo, a tp. - im regulären Zeitmaß (Tempo wie vorher)

animato, con anima - beseelt, lebhaft

brio, con brio - mit Feuer, feurig

cantabile - gesanglich, ausdrucksvoll

comodo - bequem

con moto - mit Bewegung

con spirito - belebt

giocoso - scherzend

grave - ernst, schwer, langsam im Zeitmaß

larghetto - etwas weniger breit als largo

largo - sehr langsam

lento - langsam

maestoso - majestätisch

medium - mittleres Tempo, etwa wie allegro moderato

moderato - mittelschnell, gemäßigtes Tempo

mosso - bewegt, lebendig

presto - schnell

prestissimo - mit äußerster Schnelligkeit

rallentando, rall. - langsamer werdend

scherzando, scherz. - scherzhaft

tranquillo - ruhig, ausgeglichen

vivace - lebhaft

vivo - lebhaft

 

Ergänzungen zu Tempoangaben:

assai - sehr

ma non troppo - aber nicht zu sehr

meno - weniger

mezzo - halb, mittel

ossia - oder, auch

piu - mehr

poco - wenig

poco a poco - nach und nach

sempre - immer

senza - ohne

tanto - sehr viel

troppo, ma non troppo - ehr, aber nicht zu sehr

 

Lautstärkeangaben:

crescendo, cesc. - lauter werden

decrescendo, decresc. - leiser, schwächer werden

diminuendo, dim. - leiser werden

forte, f - laut, stark, kräftig,

fortissimo, ff - sehr laut, stark, kräftig

fortepiano, fp - kurzes forte mit Wechsel zu piano

mezzoforte, mf - mittellaut

mezzopiano, mp - halbleise

piano, pl - eise

pianissimo, pp - sehr leise

 

Wiederholungsangaben:

al Fine - bis zum Schluß

Coda - Schlußanhang

da Capo, D.C. - von Anfang an wiederholen

dal Segno, D.S. - vom Zeichen an wiederholen

Fermate - Zeichen für das beliebige Aushalten eines oder mehrerer Töne (Akkord)

 

Musikalische Begriffe:

Nocturne, Nocturno - Nachtstück

Suite - Stück aus mehreren Teilen (Tänzen)

Partita - Stück aus mehreren Teilen (Tänzen)

Zwischenspiel - Tonstück mit Überleitungscharakter

 

Dissonanz - Spannungsklang, der nach Auflösung strebt

Homophonie - einheitlicher Ablauf aller Begleitstimmen

Polyphonie - mehrere selbständig geführte Stimmen,

Vielstimmigkeit

Homophonie - einheitlicher Ablauf aller Begleitstimmen

Polyphonie - mehrere selbständig geführte Stimmen,

Vielstimmigkeit

Pentatonik - fünfstufige Tonreihe ohne Halbtonschritte

 

Abbreviatur - Abkürzung

alterierter Akkord - Akkord, bei dem ein oder mehrere Töne

erhöht oder erniedrigt werden, Tonreihe ohne Halbtonschritte

Intervall - Abstand, Zwischenraum zwischen 2 Tönen

Kadenz - Akkord-, Harmoniefolge

Konsonanz - Zusammenklang

chromatisch - halbtonschrittweise

Diatonisch - ganztonschrittweise

Prim 1. - Ton einer Tonleiter

Sekund(e) - 2. Ton einer Tonleiter

Terz - 3. Ton einer Tonleiter

Quart(e) - 4. Ton einer Tonleiter

Quint(e) - 5. Ton einer Tonleiter

Sext(e) - 6. Ton einer Tonleiter

Sept, Septim(e) - 7. Ton einer Tonleiter

Oktav - 8. Ton einer Tonleiter

None - 9. Ton einer Tonleiter ( = 2. Ton)

 

basso continuo, b.c. - Generalbaß, Baßstimme mit Akkordbezifferung

simile, sim. - entsprechend der vorhergehenden Anweisung weiterspielen

tutti - alle, ganze Besetzung

solo, Solo - allein, Einzelstimme

unisono - im Einklang

Segno - Zeichen

 

Ostinato - ständige Wiederholung eines Motivs

ottava alta, 8va ...... - eine Oktav höher

ottava bassa, 8va - eine Oktav tiefer

Versetzungszeichen - Sammelbegriff für (Doppel-) Kreuze, (-) Be

und Auflösezeichen

Vorschlag - zusätzlich zur Hauptnote angeschlagene

 Note (Bindung)

Barré, Quergriff - mehr Saiten mit einem Finger

gleichzeitig gegriffen.

(zur Ansicht und Drucken

der Tutorials

wird der Acrobat-Reader benötigt)